Permanentes make-up » Kundeninformation

Kundeninformation

  • Im Rahmen der Kundenberatung wird jeder Kunde über die Technik des "Permanent Make Up's" eingehend informiert.
  • Die mit dem Konturenstift vorgezeichnete Facon und die gewählte Farbe werden von dem Kunden vor Beginn der Arbeit kontrolliert und zur Pigmentierung freigegeben. Die Arbeit wird während der Behandlung laufend vom Kunden im Spiegel kontrolliert.
  • Im Laufe der ersten Behandlung können Korrekturen in Form und Farbe angegeben werden.
  • Bei und nach dem Anbringen des Permanent Make Up's kann es kurzfristig zu leichten Schwellungen und/oder Rötungen kommen. Diese klingen meist nach 1 - 3 Stunden wieder ab. Die Schwellung kann beim Eyeliner auch am nächsten Tag noch auftreten.
  • Bis zum 5 Tag nach der Behandlung dürfen die behandelten Partien nicht mit Seife oder Kosmetika in Berührung kommen. Es darf nicht gerieben oder "gerubbelt", sondern nur mit Wasser abgetupft werden. Auch Sonnenlicht, Sauna und Solarium sind in dieser Zeit zu meiden. Zur Nachbehandlung verwenden Sie bitte das empfohlene Produkt.
  • Zwischen dem 3. und 10. Tag nach der Sitzung wird die Farbe an den behandelten Stellen heller (20 - 30 %). Eine Nachbehandlung kann je nach Hauttyp erforderlich sein.
  • Im Rahmen der Nachbehandlung weisen wir darauf hin, dass gewünschte Korrekturen, welche über das normale Maß hinausgehen (z.B. zusätzliche Vergrößerung der Lippe, so das eine neue Facon erforderlich ist) je nach Zeitaufwand zusätzlich verrechnet werden. (Zwei Nachbehandlungen bei der Lippe sind im Preis inkludiert)
  • Bei Blutern, Zuckerkranken oder an einer Infektionskrankheit Laborierenden kann die Dienstleistung des Permanent Make Up's nicht angewendet werden. Bei Personen welche an Herpesinfektionen leiden, ist beim Permanent Make Up der Lippe eine spezielle Vor- und Nachbehandlung unbedingt notwendig.